Werbung:

Jetzt Stellenanzeige aufgeben!
Finden Sie neue Mitarbeiter für Ihr Unternehmen!

Jetzt Lebenslauf einstellen und zurücklehnen
Lassen Sie sich von Unternehmen finden

|

Arbeiten, wo andere Urlaub machen – im Allgäu! Allgäu-Stellenmarkt ist die reichweite Plattform für Arbeitgeber und potentielle Bewerber im Allgäu.

Als Mitglied des Allgäu-Tipp, dem Allgäu-Regionalportal, führen wir  Besucher zusammen. Allgäuer Arbeitgeber finden hier die idealen Bewerber und Arbeitssuchende ihren Traum-Arbeitsplatz im Allgäu.

Wer seinen Traumjob im Allgäu sucht, kann sein Profil hinterlegen. Allgäuer Unternehmen stellen ihre offenen Stellen zeitnah für euch ein. Leben und arbeiten im Allgäu – macht euren Traum wahr.

Unser Tipp für Stellenanzeigen für Allgäuer Unternehmen:

Macht euren Bewerbern klar, warum ihr keine Münchner Gehälter und Löhne zahlt. Niedrige Lebenshaltungskosten im Allgäu, ein unvergleichbar günstiges Freizeiterlebnis und vieles mehr sind gewichtige Argumente, die immer wieder vergessen werden.

Unser Tipp für Bewerber eines Arbeitsplatzes im Allgäu:

Eine ordentliche Bewerbungsmappe ist der Schlüssel zum Erfolg! Wenn ihr um eine Bewerbung per mail gebeten seid – nicht als Word-Datei verschicken! Nur PDF – nix anderes! (dafür gibt es kostenlos Treiber im Internet, die als Drucker-Treiber installiert werden)

Wer nicht weiter weiß, kann uns gerne anrufen oder ein mail senden – wir helfen euch gerne!

Die Allgäu-Nachrichten, die wir gerne hier für euch veröffentlichen, stammen von unserer Mutterseite www.allgaeu.tipp.de und sollen bzw. dürfen euch auf euren Arbeitsplatz im Allgäu vorbereiten – viel Spaß dabei.

-Werbung-
|

10.4.2021 Kempten im Allgäu. Im Tatzeitraum von Ostermontag, 5.4.2021, bis Freitag, 9.4.2021 wurde eine Gartenlaube in einem Schrebergarten „Oberhalb der Iller“ in Kempten aufgebrochen.

Ein bislang unbekannter Täter hebelte mittels einer vor Ort befindlichen Luftpumpe die Türe der Hütte auf und entwendete daraus eine Flasche Schnaps.

Zudem entstand Sachschaden an der Türe.

Der Beute- und Sachschaden wird insgesamt auf über 200 Euro geschätzt.

Die Polizei Kempten ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (0831) 9909-0 entgegen.

(PI Kempten)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-
|

10.4.2021 Kempten im Allgäu. Gestern Vormittag wurde einer 69-jährigen Frau in einem Verbrauchermarkt in der Bleicherstraße in Kempten der Geldbeutel entwendet, als diese gegen 10:15 Uhr ihren Einkauf nach dem Kassenbereich in Tüten verstaute und dabei ihre Geldbörse zur Seite legte.

Im Geldbeutel befand sich neben diversen Karten auch Bargeld.

Wer Hinweise zur Tat oder zum Täter geben kann wird gebeten, sich bei der Polizei Kempten unter der Telefonnummer (0831) 9909-0 zu melden.

(PI Kempten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-
|

10.4.2021 Untrasried. Am Freitag, 9.4.2021, gegen 13:55 Uhr, ist es auf der Staatsstraße zwischen Ottobeuren und Hopferbach zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr gekommen.

Auf Höhe „Schwantele“ streiften die beiden linken Außenspiegel der vorbeifahrenden Fahrzeuge aneinander. Der Fahrer eines roten VWs entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Am Pkw des Geschädigten entstand ein Sachschaden am Außenspiegel sowie an der Scheibe der Fahrertüre. Dieser beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Telefonnummer (0831) 9909-2050 entgegen.

(VPI Kempten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-
|

10.4.2021 Immenstadt. Am Freitagabend sollte ein auffällig fahrender Pedelec-Fahrer in Immenstadt kontrolliert werden.

Nachdem die Polizeistreife bei der Nachfahrt das Anhalte-Signal gegeben hatte, beschleunigte der 22-jährige Radfahrer zunächst. Er wurde mit Blaulicht überholt und sollte langsam heruntergebremst werden.

Der 22-Jährige bremste trotzdem nicht ab und fuhr in das Heck des Polizeifahrzeugs.

Bei der anschließenden Kontrolle wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Vortest ergab einen Wert von etwas unter 1 Promille.

Bei der Durchsuchung des 22-Jährigen, konnte noch eine Dose mit Cannabis Anhaftungen festgestellt werden.

Der junge Mann beleidigte die eingesetzten Beamten mehrfach.

Am Polizeifahrzeug entstand ein Sachschaden von geschätzt 1.000 Euro.

Verletzt wurde durch den Unfall keiner.

Den 22-Jährigen erwarten nun mehrere Anzeigen.

(PI Immenstadt)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-
|

10.4.2021 Oberstdorf. Am frühen Freitagnachmittag befuhr ein 29-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw die B19 in Richtung Kleinwalstertal.

Kurz vor der Abzweigung nach Jauchen geriet er aufgrund eines Fahrfehlers mit dem Vorderreifen gegen den Randstein am rechten Fahrbahnrand.

Daraufhin überschlug sich der Pkw und kam auf dem Dach zum Liegen.

Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Auto befreien und wurde wie durch ein Wunder nur leicht verletzt.

Das Fahrzeug musste durch den Abschleppdienst geborgen werden. Am Pkw entstand Totalschaden.

(PI Oberstdorf)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-
|

10.4.2021 Apfeltrach. Am Freitagabend ereignete sich in Apfeltrach ein Unfall mit einem Pferdewagen.

Gegen 18 Uhr war ein Gespann, insgesamt besetzt mit 5 Personen, auf der B16 in nördlicher Richtung unterwegs.

Die 52-jährige Kutscherin wollte nach links auf einen Feldweg abbiegen.

In der Kurvenfahrt geriet die Kutsche ins Schlingern und kippte um. Die Insassen stürzten aus der Kutsche zu Boden. Das Kutschpferd ging durch und zog die Kutsche zurück zu seinem Stall nach Apfeltrach.

Zwei Mitfahrerinnen, eine 45-jährige Ostallgäuerin, sowie eine 79-jährige Unterallgäuerin mussten mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus nach Mindelheim verbracht werden.

Die Kutscherin sowie die weiteren Mitfahrerinnen, eine 16-Jährige und eine 8-Jährige blieben, bis auf einen Schock, unverletzt.

An der Kutsche entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100,- Euro.

(PI Mindelheim)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-
|

10.4.2021 Neugablonz. Am Freitagvormittag kam es in der Dessestraße zu einem Verkehrsunfall.

Hierbei prallten eine 30-Jährige und ein 90-jähriger Pkw-Fahrer mit ihren Fahrzeugen frontal zusammen. Die 30-Jährige wurde durch den Aufprall aufgrund der geringen Geschwindigkeiten glücklicherweise nur leicht verletzt.

Wie genau es zu dem Frontalzusammenstoß kam, konnte noch nicht abschließend geklärt werden. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Es entstand Sachschaden im hohen vierstelligen Bereich.

(PI Kaufbeuren)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-
|

10.4.2021 Füssen. An einem Baumarkt im Füssener Westen, stellte am Freitagnachmittag eine 24-Jährige ihr Kraftfahrzeug auf den dortigen Parkplatz ab.

Als sie wieder zurückkam, musste sie feststellen, dass ihr Fahrzeug beschädigt war.

Die Polizei Füssen geht aufgrund des Schadensbildes davon aus, dass dieser durch einen Einkaufswagen verursacht wurde.

Der Verursacher machte sich jedoch aus dem Staub.

Die Polizei sucht dahingehend Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf den Täter geben können. Diese nimmt die Polizei Füssen unter der Telefonnummer (08362) 91230 entgegen.

(PI Füssen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-
|

10.4.2021 Füssen. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden durch die Polizei Füssen Kontrollen in Landschaftsschutzgebieten durchgeführt.

Hierbei konnten mehrere Wildcamper als auch Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung sowie das Bayerische Naturschutzgesetz festgestellt und geahndet werden.

(PI Füssen)

-Werbung-
|

10.4.2021 Memmingen. Es gelten derzeit Regelungen für einen Inzidenzwert über 100.

Wichtige Regelungen sind aktuell abhängig vom 7-Tage-Inzidenzwert der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner.

Bleibt der Wert konstant an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter 35 oder 50 bzw. über 100, gibt die Stadt Memmingen den Beginn der Regelungen für die entsprechende Stufe bekannt.

Tag 1.4. 2.4. 3.4. 4.4. 5.4. 6.4. 7.4. 8.4. 9.4. 10.4. 11.4.
Inzidenzwert 208,6 195,0 170,1 192,7 185,9 185,9 183,7 170,1 183,7 238,1

-Werbung-