Allgäu Stellenmarkt
Arbeitsplätze im Allgäu im großen Stellenmarkt

Werbung:

Jetzt Stellenanzeige aufgeben!
Finden Sie neue Mitarbeiter für Ihr Unternehmen!

Jetzt Lebenslauf einstellen und zurücklehnen
Lassen Sie sich von Unternehmen finden

|

Arbeiten, wo andere Urlaub machen – im Allgäu! Allgäu-Stellenmarkt ist die reichweite Plattform für Arbeitgeber und potentielle Bewerber im Allgäu.

Als Mitglied des Allgäu-Tipp, dem Allgäu-Regionalportal, führen wir täglich tausende Besucher zusammen. Allgäuer Arbeitgeber finden bei uns die idealen Bewerber und Arbeitssuchende ihren Traum-Arbeitsplatz im Allgäu.

Wer seinen Traumjob im Allgäu sucht, kann hier sein Profil hinterlegen. Allgäuer Unternehmen stellen ihre offenen Stellen zeitnah für euch ein. Leben und arbeiten im Allgäu – macht euren Traum wahr.

Unser Tipp für Stellenanzeigen für Allgäuer Unternehmen:

Macht euren Bewerbern klar, warum ihr keine Münchner Gehälter und Löhne zahlt. Niedrige Lebenshaltungskosten im Allgäu, ein unvergleichbar günstiges Freizeiterlebnis und vieles mehr sind gewichtige Argumente, die immer wieder vergessen werden.

Unser Tipp für Bewerber eines Arbeitsplatzes im Allgäu:

Eine ordentliche Bewerbungsmappe ist der Schlüssel zum Erfolg! Wenn ihr um eine Bewerbung per mail gebeten seid – nicht als Word-Datei verschicken! Nur PDF – nix anderes! (dafür gibt es kostenlos Treiber im Internet, die als Drucker-Treiber installiert werden)

Wer nicht weiter weiß, kann uns gerne anrufen oder ein mail senden – wir helfen euch gerne!

Die Allgäu-Nachrichten, die wir gerne hier für euch veröffentlichen, stammen von unserer Mutterseite www.allgaeu.tipp.de und sollen bzw. dürfen euch auf euren Arbeitsplatz im Allgäu vorbereiten – viel Spaß dabei.

-Werbung-
|

29.8.2016 Oberstaufen/Oberallgäu. Am Sonntag, gegen 12.45 Uhr, ereignete sich ein Bergunfall am Seelekopf.

Eine vierköpfige Bergwandergruppe wählte nach dem Besuch der Bergmesse am Seelekopf den westlichen Abstieg in Richtung Alpe Schilpere.

Nach dem Überqueren von einigen querliegenden Baumstämmen kam die 30-jährige Frau ins Stolpern, verlor das Gleichgewicht und stürzte über steiles Grasgelände ca. 50 Meter ab.

Eine Augenzeugin, die unterhalb unterwegs gewesen ist, konnte der Frau zu Hilfe eilen.

Die schwerverletzte Geschädigte (aus dem Landkreis Lindau) wurde durch die Bergwacht und den Rettungshubschrauber geborgen und ins Klinikum nach Kempten verbracht. Der Rest der Gruppe wurde durch die Bergwacht zu Tal gebracht.

Die Alpine Einsatzgruppe Allgäu des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West und ein Polizeihubschrauber waren bei diesem Bergunfall eingesetzt gewesen.

(PP SWS)

-Werbung-
|

Das Wetter in Österreich morgen, Dienstag, 30. August 2016:

Tags:
Wolkig mit Gewitterschauern
Max.-Temperatur: 22°C
Wind: 1 m/s aus NNO
Nachts:
Wolkig
Tiefsttemperatur: 13°C
Wind: 1 m/s aus OSO

-Werbung-
|

Wer heute, am 29.8.2016, noch nicht weiß, was man im Allgäu unternehmen kann: HIER haben wir wieder einige Veranstaltungstipps und Ausflugsziele im Allgäu für Euch zusammengestellt – Allgäu-Tipp, Euer Veranstaltungskalender.

Alphornblasen im Allgäu 29.8.2016

Montag, 29. August 2016
19:15

Wer am Montag, 29.8.2016, Allgäuer Alphörner hören möchte, kann dieses Ereignis bei schönem Wetter u.a. hier geniessen:

Füssen – Alphornblasen – 19:15 Uhr – Am Bootshafen

Hopfen am See– Alphörner – 19:30 Uhr – Auf dem Floß weiterlesen
Werbung:



Circus Voyage 2016 München

Voyage Tickets Freitag, 5. August 2016bisSonntag, 11. September 2016Der Circus Voyage gastiert mit seinen zwei spektakulären Shows in einem Programm vom 5.8. bis 11.9.2016 in München. Kinderherzen schlagen zudem im direkt neben dem Circus befindlichen Hüpfburgenland höher…… Weiterlesen…

Abendmusik zum Sonnenuntergang auf dem Walmendingerhorn

Abendmusik am Walmendingerhorn Montag, 4. Juli 201619:00Montag, 18. Juli 201619:00Montag, 15. August 201619:00Montag, 29. August 201619:00Faszinierend ist ein Sonnenuntergang in den Bergen. Wird er zusätzlich mit stimmungsvoller Musik garniert, wie auf dem Walmendingerhorn, ist ein romantischer Abend garantiert.… Weiterlesen…
Werbung:



“Circus Krone” Allgäu 2016

Donnerstag, 21. Juli 2016bisMontag, 25. Juli 2016Mittwoch, 27. Juli 2016bisMontag, 1. August 2016Freitag, 12. August 2016bisMittwoch, 17. August 2016Freitag, 19. August 2016bisMittwoch, 24.… Weiterlesen…

Freischießen Obergünzburg 2016

Karusell Freitag, 26. August 2016bisSonntag, 4. September 2016Auch dieses Jahr findet das weit über die Grenzen des Allgäu bekannte Volksfest statt. Das Freischießen in Obergünzburg beginnt am Freitag, 26.8.2016, und endet am 4.9.2016.… Weiterlesen…

-Werbung-
|

Das Wetter im Allgäu morgen, Dienstag, 30. August 2016:

Tags:
Heiter bis wolkig
Max.-Temperatur: 23°C
Wind: 1 m/s aus ONO
Nachts:
Klare Nacht
Tiefsttemperatur: 12°C
Wind: 0 m/s aus OSO

Zum 7 Tage Allgäu Wetter

-Werbung-
|

28.8.2016 Germaringen. Am Samstagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2055 zwischen Kaufbeuren und Germaringen.

Dabei fuhr ein 25 Jähriger, mit hoher Geschwindigkeit aus Germaringen kommend einem Pkw auf, der an der Kreuzung nach Steinholz stehen bleiben musste, da dieser nach links abbiegen wollte. Durch diesen Aufprall wurde das Fahrzeug des Verursachers auf die Gegenfahrbahn geschleudert.

Auf der Gegenfahrbahn aus Kaufbeuren kommend, kam ein 68 jähriger Rollerfahrer und konnte dem entgegenkommenden Fahrzeug nicht mehr ausweichen. Dabei kam es zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Der Rollerfahrer musste schwer verletzt ins Klinikum Kaufbeuren verbracht werden.

Der Unfallverursacher erlitt einen starken Schock.

(PI Kaufbeuren)

-Werbung-
|

28.8.2016 Füssen/Ostallgäu. Weil ein Busfahrer sein Fahrzeug in zweiter Reihe abgestellt hatte, wurde der Mann in einem nahegelegenen Hotel aufgesucht, wo er gerade eine Reisegruppe von 25 Personen abgesetzt hatte. Als er seinen Bus umparken wollte, nahmen die Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahr.

Der 50-jährige Mann aus Ungarn hatte noch gut über ein Promille. Wie sich bei den weiteren Ermittlungen herausstellte, war der Mann bereits beim Start der Tour in Mannheim in der Früh völlig betrunken losgefahren, sodass er diesen Alkoholwert noch fast 12 Stunden später erzielte!

Für Fahrer im Personenbeförderungsgewerbe gilt striktes Alkoholverbot. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sowie wegen eines Verstoßes gegen die Vorschriften des Personenbeförderungs-Verkehrs.

Er musste bereits vorab eine Sicherheitsleistung im oberen, dreistelligen Bereich bezahlen und darf vermutlich dauerhaft kein Kraftfahrzeug mehr in Deutschland führen.

(PI Füssen)

-Werbung-
|

28.8.2016. Am Samstag, den 27.8.2016, fuhr ein 82-jähriger Rentner mit seinem E-Bike kurzerhand von seiner Pflegeeinrichtung in Friedrichshafen in Richtung Füssen.

Wie lange der Mann für die knapp 110 km lange Strecke benötigte, ist nicht bekannt. In Seeg endete die Fahrt für den Mann, da der Akku des E-Bikes gänzlich erschöpft war.

Eine 47-jährige Landwirtin informierte die Polizei über den gestrandeten Radfahrer. Es gelang schließlich unter Mitwirkung eines örtlichen Taxi-Unternehmens den dementen Mann mitsamt seinem Rad zurück nach Friedrichshafen zu bringen.

(PI FÜSSEN)

-Werbung-
|

28.8.2016 Ostallgäu. Als ein 42-jähriger Radfahrer aus Bernbeuren die Staatsstraße 2059 zwischen Roßhaupten und Lechbruck überqueren wollte, übersah er einen von links ankommenden Motorradfahrer. Dieser konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden.

Beide Unfallbeteiligten flogen durch die Wucht des Aufpralls etliche Meter durch die Luft und zogen sich hierbei schwere Verletzungen zu.

Der 53-jährige Motorradfahrer aus Marktoberdorf erlitt eine Gehirnerschütterung und einige Schürfwunden. Der Fahrradfahrer erlitt einen offenen Bruch am Unterschenkel, weshalb er umgehend mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Kempten gebracht wurde.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3500 Euro. Die Staatsstraße war für eine knappe Stunde gesperrt.

(PI Füssen)

-Werbung-
|

28.8.2016 Kaufbeuren. Das Freundschaftsspiel zwischen dem ESVK und dem AEV geriet am Samstagabend teilweise zur Nebensache. Jeweils ca. 50-60 sogenannter Ultras stürmten vor Spielbeginn im Stadion auf einander los.

Es kam kurzzeitig zu heftigen Auseinandersetzungen. Nur durch den massiven Einsatz der Ordnungskräfte und der Polizei konnte die Situation schnell in den Griff bekommen werde.

Traurige Bilanz: Ein Polizeibeamter und ein Ultra Fan mussten im Krankenhaus Kaufbeuren wegen erheblicher Verletzungen versorgt werden, zudem wurden mehrere Ordner und ein weiterer Polizeibeamter leicht verletzt.

Im weiteren Verlauf wurde ein stark betrunkener Gäste-Fan in die Zelle der Polizei Kaufbeuren verbracht.

Auf Grund der Ausschreitungen hat die Polizei Kaufbeuren die Ermittlungen aufgenommen. Erkannte Ultras werden in enger Zusammenarbeit mit dem ESVK für den Rest der Saison aus dem Stadion verbannt.

(PI Kaufbeuren)

-Werbung-
|

28.8.2016 Oberjoch/Oberallgäu. Am späten Samstagnachmittag fuhr ein 56-Jähriger Pkw-Lenker kurz vor der Landesgrenze von einem Nebenweg kommend auf die B 308 auf. Dabei übersah er einen herankommenden Motorradfahrer.

Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr frontal in den einbiegenden Pkw. Bei dem Zusammenprall wurde der 39-Jährige Motorradfahrer durch die Luft geschleudert und blieb schwer verletzt an der Unfallstelle liegen.

Der Mann musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Die Beifahrerin in dem Pkw wurde mit leichteren Verletzungen ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert.

An dem Pkw und dem Krad entstand jeweils Totalschaden. Beide Fahrzeuge wurden geborgen und abgeschleppt.

Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 25000 Euro.

Die Reinigung der Fahrbahn und die damit verbundenen Wiederherstellung der Verkehrssicherheit übernahm die Feuerwehr Oberjoch.

(PI Sonthofen)

-Werbung-