Werbung:

Jetzt Stellenanzeige aufgeben!
Finden Sie neue Mitarbeiter für Ihr Unternehmen!

Jetzt Lebenslauf einstellen und zurücklehnen
Lassen Sie sich von Unternehmen finden

|

Arbeiten, wo andere Urlaub machen – im Allgäu! Allgäu-Stellenmarkt ist die reichweite Plattform für Arbeitgeber und potentielle Bewerber im Allgäu.

Als Mitglied des Allgäu-Tipp, dem Allgäu-Regionalportal, führen wir  Besucher zusammen. Allgäuer Arbeitgeber finden hier die idealen Bewerber und Arbeitssuchende ihren Traum-Arbeitsplatz im Allgäu.

Wer seinen Traumjob im Allgäu sucht, kann sein Profil hinterlegen. Allgäuer Unternehmen stellen ihre offenen Stellen zeitnah für euch ein. Leben und arbeiten im Allgäu – macht euren Traum wahr.

Unser Tipp für Stellenanzeigen für Allgäuer Unternehmen:

Macht euren Bewerbern klar, warum ihr keine Münchner Gehälter und Löhne zahlt. Niedrige Lebenshaltungskosten im Allgäu, ein unvergleichbar günstiges Freizeiterlebnis und vieles mehr sind gewichtige Argumente, die immer wieder vergessen werden.

Unser Tipp für Bewerber eines Arbeitsplatzes im Allgäu:

Eine ordentliche Bewerbungsmappe ist der Schlüssel zum Erfolg! Wenn ihr um eine Bewerbung per mail gebeten seid – nicht als Word-Datei verschicken! Nur PDF – nix anderes! (dafür gibt es kostenlos Treiber im Internet, die als Drucker-Treiber installiert werden)

Wer nicht weiter weiß, kann uns gerne anrufen oder ein mail senden – wir helfen euch gerne!

Die Allgäu-Nachrichten, die wir gerne hier für euch veröffentlichen, stammen von unserer Mutterseite www.allgaeu.tipp.de und sollen bzw. dürfen euch auf euren Arbeitsplatz im Allgäu vorbereiten – viel Spaß dabei.

-Werbung-
|

28.1.2022 Oberstaufen/Oberallgäu. Am Donnerstag in der Früh hielt ein 43-Jähriger mit seinem Lkw am Kirchplatz, um abzuladen.

Genau in dem Moment, als eine 34-Jährige mit ihrem Pkw an dem Lkw vorbeifuhr, machte sich ein Transportwagen auf der Ladefläche selbständig und fiel auf den vorbeifahrenden Pkw.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

(PI Immenstadt)

-Werbung-
|

28.1.2022 Immenstadt/Oberallgäu. Am Donnerstagvormittag fuhr ein 33-Jähriger mit einem Pkw von der Rothenfelsstraße kommend in den Kreuzungsbereich mit der Luitpoldstraße ein, missachtete dabei die Vorfahrt einer auf der Luitpoldstraße fahrenden 61-jährigen Pkw-Fahrerin und stieß mit dieser zusammen.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro.

(PI Immenstadt)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-
|

28.1.2022 Immenstadt/Oberallgäu. Am Donnerstag, in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 20:20 Uhr, wurde das Fahrrad, Mountainbike Ghost, grau, eines Mannes entwendet.

Der Mann hatte sein Fahrrad im Fahrradkeller eines Anwesens in der Missener Straße abgestellt und mit einem Kabelschloss gesichert.

Dieses Kabelschloss wurde vom Täter mit einem unbekannten Werkzeug aufgezwickt und am Tatort liegen gelassen.

(PI Immenstadt)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-
|

28.1.2022 Kempten (Allgäu). Ein 38-jähriger Fahrer einer Nobelmarke war auf der Nordspange mit seinem Kind unterwegs und nahm es gestern mit dem Tempolimit nicht so genau.

Bei erlaubten 60 km/h maß eine Verkehrsstreife der VPI Kempten den Mann mit 125 km/h.

Diese Überschreitung der Geschwindigkeit zieht ein Bußgeld von rund 1.500 Euro und ein dreimonatiges Fahrverbot nach sich.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

(VPI Kempten)

-Werbung-
|

28.1.2022 Sonthofen/Oberallgäu. Gestern Mittag wurde in einem Verbrauchermarkt eine 70-jährige Frau dabei beobachtet, wie sie eine Packung Holzspieße aufriss, an sich nahm und anschließend den Markt ohne zu bezahlen verlassen wollte.

Sie wurde nach dem Kassenbereich angesprochen und erhält nun eine Anzeige.

Da sie eigentlich genug Geld mit sich führte, hätte sie die Ware im Wert von drei Euro auch bezahlen können.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

(PI Sonthofen)

-Werbung-
|

28.1.2022 Sonthofen/Oberallgäu. Heute, kurz nach Mitternacht, wurde ein 21-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses durch den Rauchmelder aufgeweckt und erkannte, dass es bei seinem Mitbewohner an einem Fensterbrett brannte.

Die alarmierte Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle.

Laut des während der Löscharbeiten eingetroffenen 25-jährigen Mitbewohners dürfte eine nicht ganz ausgedrückte Zigarette den Brand verursacht haben.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Es entstand ein Schaden von 5.000 Euro.

Der jüngere Bewohner wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.

(PI Sonthofen)

-Werbung-
|

28.1.2022 Kempten (Allgäu). Ein Zelt eines Waldkindergartens, welches in einem Waldstück im Bereich Ober’m Stadtweiher bei dortigem Kindergarten aufgestellt war, wurde durch eine bisher unbekannte Täterschaft beschädigt.

Im Zelt konnte ein USB-Stick aufgefunden werden, welcher nun von den Beamten der PI Kempten ausgewertet wird.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.

Die Polizeiinspektion Kempten bittet um Zeugenhinweise unter 0831/9909-2141.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

(PI Kempten)

-Werbung-
|

28.1.2022 Zöblen/Tirol. Am 27.1.2022, gegen 19:15 Uhr, geriet ein kurz zuvor abgestellter PKW eines 47-jährigen Österreichers in Zöblen im Motorraum in Brand.

Passanten wurden auf den Brand aufmerksam und setzten einen Notruf ab.

Die verständigten FFW konnten den Brand rasch löschen. Der PKW wurde von einem Abschleppunternehmen entfernt.

Der entstandene Schaden kann derzeit nicht beziffert werden. Personen wurden keine verletzt.

Die Erhebungen ergaben, dass der Brand auf einen technischen Defekt im Motorraum zurückzuführen sein dürfte.

Im Einsatz stand die FFW Zöblen und Schattwald und die Polizei.

Nach Abschluss der Erhebungen wird ein Bericht an die zuständigen Behörden erstattet.

Bearbeitende Dienststelle: PI Grän

-Werbung-
|

Freitag, 28. Januar 2022

28.1.2022. Die heutigen Corona-Inzidenzwerte im Allgäu am 28.1.2022:

Kreisfreie Stadt Kempten: 1.260,5 (Vortag: 1.157,5)

Landkreis Oberallgäu: 955,8 (Vortag: 898,9)

Landkreis Ostallgäu: 1.247,3 (Vortag: 1.001,4)

Landkreis Unterallgäu: 1.217,8 (Vortag: 1.045,4)

Corona-Regeln ab 27.1.2022 (Übersicht zu den aktuellen Regelungen gemäß der 15. BayIfSMV, gültig in Gebieten mit einer Inzidenz unter 1.000)(Grafik: StMPG)

Kreisfreie Stadt Kaufbeuren: 1.278,5 (Vortag: 1.023,2)

Landkreis Lindau: 1.145,2 (Vortag: 1.192,7)

Kreisfreie Stadt Memmingen: 969,3 (Vortag: 870,2)

Hintergrund:

Inzidenzwert von 35 weiterhin wichtig

Für die konkreten Regelungen in einer Gebietskörperschaft spielt nur noch der Inzidenzwert von 35 eine Rolle.

Liegt der Wert über der Schwelle von 35, gilt im Wesentlichen die 3G-Regel in Innenräumen (Zugang für vollständig geimpfte, genesene oder aktuell getestete Personen), keine Kontaktbeschränkungen und das Tragen einer medizinischen (Bei Ampel Gelb oder Rot FFP2-) Maske.

Mehr zur Krankenhausampel: HIER

-Werbung-
|

Samstag, 29. Januar 2022

Tirol Wetter morgen, 29.1.2022

Das Wetter in Tirol morgen, Samstag, 29. Januar 2022:

Tags:
Bewölkt
Max.-Temperatur: 6 °C
Wind: 2.51 m/s aus SW

Nachts:
Bewölkt
Tiefsttemperatur: 3 °C
Wind: 2.51 m/s aus SW

-Werbung-