2.1.2022 Buching/Ostallgäu. Am frühen Neujahrsabend wurde die integrierte Leitstelle über einen Kaminbrand im Bereich Bayerniederhofen in einem Mehrfamilienhaus informiert.

Insgesamt rückten etwa 40 Mann der Feuerwehr Buching, sowie eine Streife der Polizeiinspektion Füssen an.

Der Kamin brannte unter der wachsamen Aufsicht der Feuerwehr Buching aus. Anschließend wurde dieser durch einen Schornsteinfeger geprüft.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Eine Wohnung wurde durch den Brand leicht verraucht. Jedoch konnte die betroffene Familie ihre Wohnung nach kurzer Zeit bereits wieder betreten.

Es entstand kein Sach- oder Personenschaden. Die Gefahr eines Übergreifens des Feuers auf nahestehende Anwesen bestand zu keinem Zeitpunkt.

Die genaue Ursache des Brandes konnte nicht abschließend geklärt werden.

Durch den Einsatz kam es für die Dauer von etwa 2 Stunden zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich Bayerniederhofen.

(PI Füssen)