2.11.2020 Immenstadt. Am Sonntag, gegen 11:00 Uhr, vergaß eine 37-Jährige ihr Essen vom Herd zu nehmen.

Weil das Essen im Topf angebrannt war, kam es zu erheblicher Rauchentwicklung.

Als die alarmierte Feuerwehr Immenstadt und Polizeibeamten in der Privatwohnung eintrafen, stellte sich der Grund für das vergessene Essen alsbald heraus. Die 37-Jährige hatte am einen Atemalkoholwert von über 3 Promille.

Gegen die Dame wird nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen der Verordnung zur Verhütung von Bränden erstattet.

(PI Immenstadt)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)