1.5.2021 Memmingen. In der Mainacht, gegen 02:00 Uhr, wurde dem Rettungsdienst eine Party in einer kleinen Ortschaft nördlich von Memmingen gemeldet, auf der eine junge Frau eventuell mit Drogenintoxikation Hilfe benötigt.

Beim Eintreffen des Rettungsdienstes und der Polizeistreife konnten nur noch eine 18-jährige Frau und ein 23-jähriger Mann angetroffen werden.

Wie sich herausstellte, feierte die 18-Jährige in einer Gartenhütte eine Party mit etwa zehn Personen. Dabei trank sie offenbar so viel Alkohol, dass sich der 23-Jährige ernsthafte Sorgen um ihre Gesundheit machte und schließlich die Rettungsleitstelle verständigte.

Nach kurzer Untersuchung konnte aber Entwarnung gegeben werden. Die 18-Jährige wurde in die Obhut ihrer Mutter übergeben.

Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstößen nach dem Infektionsschutzgesetz wurden eingeleitet.

(PI Memmingen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)