1.9.2021 Lankreis Ostallgäu. In diesem Jahr starten am Landratsamt Ostallgäu fünf Verwaltungsfachangestellte, ein Fachinformatiker und ein Beamtenanwärter ihre Ausbildungszeit.

„Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Lehrzeit, die Ihnen eine breite Perspektive für Ihre berufliche Zukunft eröffnen soll. Sie erhalten in der Kreisverwaltung eine qualifizierte, praxisnahe und vielfältige Ausbildung, die Ihnen zahlreiche Möglichkeiten bietet“, sagte Landrätin Maria Rita Zinnecker zu dem siebenköpfigen Ausbildungsjahrgang.

Landrätin Maria Rita Zinnecker (vorne) und Hermann Wißmiller (Leiter Personalabteilung, 5. v. l.) mit dem Ausbildungsjahrgang 2021 des Landratsamtes Ostallgäu (v. l.): Jessica Michel (Auszubildende Verwaltungsfachangestellte), Simon Borosch (Auszubildender Fachinformatiker für Systemintegration), Mathias Bach (Auszubildender Verwaltungsfachangestellter), Sebastian Becker (Anwärter Diplom-Verwaltungswirt), Sonja Osterried (Auszubildende Verwaltungsfachangestellte), Theresa Epp (Auszubildende Verwaltungsfachangestellte) und Sarah Böckler (Auszubildende Verwaltungsfachangestellte). Bildquelle: Landratsamt Ostallgäu

In diesem Jahr starten am Landratsamt Ostallgäu fünf Verwaltungsfachangestellte, ein Fachinformatiker für Systemintegration und ein Beamtenanwärter ihre Ausbildungszeit.

Die Kreisverwaltung bildet Auszubildende und Anwärter für den eigenen Bedarf aus. Daher stehen die Chancen gut, nach bestandener Ausbildung übernommen zu werden.

„Sie haben bei uns eine sehr attraktive Lehrstelle gefunden. Dazu gratuliere ich Ihnen. Der Landkreis ist ein Arbeitgeber mit vielen Arbeitsbereichen und einem großen Aufgabenspektrum. Nutzen Sie die darin liegende Chance“, appellierte Zinnecker an die Nachwuchskräfte.

Weitere Informationen zur Ausbildung in der Kreisverwaltung sind auf dem Bewerberportal des Landkreises unter www.mein-check-in.de/ostallgaeu zu finden.