2.9.2021 Kirchdorf/Unterallgäu. Am späten Mittwochvormittag ereignete sich zwischen Kirchdorf und Bad Wörishofen ein Unfall.

Ein 29-jähriger Fahrer kam mit seinem Lkw etwas zu weit nach links von seiner Fahrspur ab und touchierte hierbei mit seinem Spiegel den Spiegel eines entgegenkommenden Busses.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Beide Spiegel wurden komplett zerstört, es entstand jedoch kein Personenschaden.

Der Lkw-Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle. Sofort eingesetzte Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten zu einer Ermittlung des Tatverdächtigen wenig später. Diesen erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrerflucht.

(PI Bad Wörishofen)