11.12.2013 Sonthofen/Oberallgäu. Gestern, gegen 07:00 Uhr, übersah an der “Brüchlekreuzung” ein nach links in die Tankstelle abbiegender Pkw-Fahrer einen entgegenkommenden Radfahrer.

Durch den Aufprall zog sich der mit Licht fahrende Radler eine Platzwunde am Kopf zu; diese musste in einem nahegelegenen Krankenhaus genäht werden. Während der Pkw des 21-Jährigen unbeschädigt blieb, entstand an dem älteren Zweirad des 50-Jährigen Totalschaden.

Am Abend, gegen 20:00 Uhr, kam es zu einer Vorfahrtsverletzung an der Kreuzung Blumen- Sudetenstraße. Auch hier übersah der 25-jährige Fahrer einen Vorfahrtsberechtigten.

Alle Beteiligten blieben unverletzt; der Sachschaden wurde auf insgesamt ca. 10.000 Euro geschätzt.

(PI Sonthofen)