10.12.2020 Landkreis Unterallgäu. Bei einem Reihentest wurden sieben Bewohner des Kreis-Seniorenwohnheims Am Anger Bad Wörishofen und fünf Pflegekräfte positiv getestet. Das teilt das Landratsamt Unterallgäu mit.

Krankheitstypische, leichte Symptome hat bislang nur ein Bewohner entwickelt.

Laut Gesundheitsamt am Landratsamt Unterallgäu sind alle Bewohner in ihren Zimmern isoliert. Besuche sind derzeit nicht möglich und es werden vorübergehend auch keine neuen Bewohner aufgenommen.

Weil alle Pflegekräfte der Einrichtung mit FFP2-Masken arbeiten, gilt das restliche, negativ getestete Personal nicht als direkte Kontaktpersonen. Somit können die Bewohner weiterhin versorgt werden.

In den nächsten Wochen soll nun in der Einrichtung engmaschig getestet werden. Zudem steht das Gesundheitsamt in engem Austausch mit der Einrichtung.