11.2.2021 Erkheim. Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf einer Ortsverbindungsstraße zwischen Erkheim und Moosmühle ein Verkehrsunfall mit Verletzten.

Im Bereich einer Kurve kam eine 55-Jährige mit ihrem Pkw aus Unachtsamkeit auf die Gegenspur und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Pkw, indem sich eine 36-jährige Mutter mit ihrem einmonatigen Sohn befand.

Die Mutter und der Sohn wurden glücklicherweise nicht schwerer verletzt, wurden dennoch zur Abklärung ins Klinikum Memmingen verbracht.

Die 55-jährige Unterallgäuerin musste von der vor Ort anwesenden Feuerwehr Erkheim und Daxberg aus dem Pkw befreit werden und wurde mit etwas schwereren Prellungen ins Klinikum Memmingen verbracht.

Beide Pkws erlitten durch den Zusammenstoß einen wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von ca. 12.500 Euro.

(PI Mindelheim)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)