10.4.2017 Marktoberdorf/Ostallgäu. Heute Morgen, gegen 06.40 Uhr, ereignete sich auf der B472 auf Höhe des Korbsees ein schwerer Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen.

Eine 19-jährige Pkw-Fahrerin befuhr die B472 von Schongau in Richtung Marktoberdorf. Dabei kam sie aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts ins Bankett, geriet dadurch ins Schleudern und stieß mit einem entgegenkommenden Kleintransporter zusammen.

Der Kleintransporter kam durch den Zusammenstoß von der Fahrbahn ab und kam auf der rechten Seite zum Liegen.

Die beiden Insassen im Alter von 21 und 46 Jahren wurden leicht verletzt und kamen vorsorglich in ein Krankenhaus. Die Unfallverursacherin musste ebenfalls mittelschwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Insgesamt wird der Sachschaden auf ca. 30.000 Euro geschätzt.

Da es im Motorbereich des Kleintransporters zu Rauchentwicklungen kam musste dieser durch die Feuerwehr gelöscht werden.

Die B472 musste zur Unfallaufnahme und Bergung zwischen Ob und Bertoldshofen für ca. zwei Stunden gesperrt werden.

Die Freiwilligen Feuerwehren Bertoldshofen, Marktoberdorf und Rettenbach am Auerberg waren mit insgesamt 35 Mann im Einsatz.

(PP Schwaben Süd/West, fis)

Schlagwörter: