11.9.2021 Ofterschwang/Oberallgäu. Am Freitagabend fiel der Polizei bei einer Lasermessung auf der B19 ein Rollerfahrer auf.

Der Fahrer des Kleinkraftrads war mit erlaubten 70 km/h außerorts unterwegs, jedoch durfte das Kraftfahrzeug bauartbedingt nur 50 km/h schnell fahren.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Für den „frisierten“ Roller hatte der Fahrer keine Zulassung und außerdem fehlte dem Mann der notwendige Führerschein.

Der Roller wurde von der Polizei sichergestellt.

Den Mann erwarten jetzt Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie der Inbetriebnahme eines nicht zugelassenen Kraftfahrzeugs.

(PI Sonthofen)