12.1.2021 Sonthofen. Gestern Abend, gegen 23:00 Uhr, wurde von einer Polizeistreife ein Fußgänger in der Förderreutherstraße überprüft.

Es stellte sich heraus, dass der 37-jährige Mann zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war. Zur weiteren Abklärung der Identität sollte dieser mit zur Dienststelle genommen werden.

Bei der anschließenden Gewahrsamnahme versuchte er zunächst zu flüchten, blieb aber dann stehen und leistete erheblichen Widerstand als er mit körperlicher Gewalt gegen die Beamten losging.

Zur Beruhigung der zu eskalierenden Situation kam Pfefferspray zum Einsatz.

Nach Anlegen von Handschellen wurde der Delinquent festgenommen und die Situation entschärft. Der herbeigerufene Rettungsdienst spülte die Augen des 37-Jährigen aus, bevor er in die Haftzelle verbracht wurde.

Den Mann erwarten Strafanzeigen, unter anderem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

Die Polizeibeamten blieben unverletzt.

(PI Sonthofen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)