12.10.2021 Kempten (Allgäu). Gegen Mittag des 11.10.2021 unterzogen Beamte der PI Kempten einen 45-Jährigen, welcher mit seinem E-Scooter die Memminger Straße befuhr, im Rahmen einer Verkehrsüberwachung einer Geschwindigkeitsmessung.

Die Beamten unterzogen den Mann anschließend einer Verkehrskontrolle, nachdem sie zuvor einen Wert deutlich über der bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit eines zulassungsfähigen E-Scooters gemessen hatten.

Bei der anschließenden Verkehrskontrolle gestand der 45-Jährige, sein Fahrzeug manipuliert zu haben.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt und stellten das Gefährt sicher.

Gegen den Fahrer leiteten sie unter anderem ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.

(PI Kempten)