12.4.2017 Marktoberdorf/Ostallgäu. Ein Auffahrunfall ereignete sich gestern Vormittag in der Meichelbeckstraße.

Eine stadtauswärts fahrende 58-jährige Pkw-Fahrerin musste verkehrsbedingt hinter einem Pkw, welcher nach links in die Salzstraße abbiegen wollte, anhalten.

Ein nachfolgender 53-jähriger Pkw-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr dem vor ihm haltenden Pkw auf.

In dem geschädigten Pkw wurde die 35-jährige Beifahrerin leicht verletzt.

An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 5.500 Euro.

(PI Marktoberdorf)

Schlagwörter: