12.5.2017 Pfronten/Ostallgäu. Glück hatte ein 9-jähriger Junge am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall mit seinem Fahrrad.

Der Junge radelte aus einem Hofraum auf die Fahrbahn und wurde dabei von einem vorbeifahrenden Pkw erfasst.

Die Pkw-Fahrerin fuhr aber vor dem Zusammenstoß sehr langsam.

Der Junge wurde beim Zusammenstoß auf die Fahrbahn geschleudert blieb aber unverletzt.

Am Fahrrad entstand kein Schaden. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 400 Euro.

(PSt Pfronten)

(Foto: Polizei)

Schlagwörter: