12.6.2021 Dirlewang/Unterallgäu. Am Freitagnachmittag fuhr ein 63-Jähriger mit seinem Traktorgespann auf der Kreisstraße MN4 von Dirlewang kommend, Richtung Mindelau.

Auf Höhe einer Einfahrt wollte er nach links abbiegen und setzte hierfür vorschriftsmäßig den Fahrtrichtungsanzeiger.

Ein hinter ihm fahrender 72-jähriger Pkw-Lenker bemerkte den Abbiegevorgang zu spät und wollte das bereits ortsauswärts fahrende Traktorgespann noch überholen.

Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Traktor, welcher aufgrund dessen umstürzte und auf der Fahrbahn zum Liegen kam.

Der Pkw des 72-Jährigen kam abseits der Fahrbahn in einer Wiese zum Stehen.

Die beiden Fahrzeuglenker, als auch deren Beifahrerinnen im Alter von 15 und 71 Jahren, wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurden von zwei Rettungswagen und einem Notarzt versorgt.

Vor Ort waren die Feuerwehren Dirlewang und Mindelheim mit insgesamt 26 Kräften.

Die Kreisstraße war bis zur Bergung des Traktors für eine Stunde gesperrt.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 20.000 Euro.

(PI Mindelheim)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)