13.11.2013 Marktoberdorf. Eine leicht verletzte Person und ein Schaden von 15.000 Euro sind die Folge von einem Verkehrsunfall der sich am Dienstag gegen 23:00 Uhr ereignet hat.

Ein 19-jähriger Ostallgäuer befuhr die Eberle-Kögel-Straße in Fahrtrichtung Gschwendener Straße. Im Kreuzungsbereich übersah er den vorfahrtsberechtigten Pkw einer 22-Jährigen aus Kaufbeuren, die von der Kaufbeurener Straße in Richtung Meichelbeckstraße unterwegs war.

Bei dem daraus resultierenden Unfall, erlitt der Unfallverursacher leichte Verletzungen. An seinem Pkw entstand mit 5.000 Euro wirtschaftlicher Totalschaden. An dem Pkw der Kaufbeurerin entstand 10.000 Euro Schaden.

Die Lichtzeichenanlage an der Kreuzung war zum Unfallzeitpunkt nicht in Betrieb.

(PI Marktoberdorf)