13.12.2013 Guntramsdorf/Niederösterreich. Am 12.12.2013 um 15:40 Uhr zeigte ein 84-jähriger Mieter eines Mehrparteienhauses in der Parkstraße in 2353 Guntramsdorf an, dass die Wohnung seines 90-jährigen Nachbarn brenne.

Er selbst wurde durch einen 53-jährigen Nachbarn auf diesen Umstand aufmerksam gemacht. Beim Eintreffen der Streife Guntramsdorf 1 drangen bereits starker Rauch aus den Fenstern zweier Wohnungen. Die Bewohner dieser Wohnungen, der Anzeiger und eine 93-Jährige, standen am Fenster und konnten wegen der Brandentwicklung nicht mehr flüchten.

Der 90-Jährige, dessen Wohnung in Brand geraten war, wurde von seinem 53-jährigen Nachbarn, der am Boden robbend zu diesem vordrang, aus der Wohnung gerettet. Der 90-Jährige hatte bis dahin vergeblich versucht das Feuer zu löschen.

Die Feuerwehr konnte die Bewohner mit Leitern retten und den Brand löschen. Es entstand schwerer Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Das Feuer dürfte beim Nachfüllen eines Ölofens entstanden sein.