12.12.2013 Kempten im Allgäu. Nach einem Diskobesuch am Mittwoch Abend kamen sich vier junge Männer zwischen 18 und 28 Jahren aus Kempten und dem benachbarten Oberallgäu in einer Imbissbude in der Lindauer Straße in die Haare.

Während ein 18-jähriger gegen 03.20 Uhr versuchte seine Pommes zu essen, griff ihm ein 28-jähriger Systemkaufmann mit annähernd 1,6 Promille mit der Hand ins Essen.

Daraufhin gab ihm der 20-jährige Begleiter des nüchternen 18-jährigen einen Kopfstoß, was zu einer Platzwunde im Gesicht führte. Als sich nun noch der 20-jährige Freund des Betrunkenen mit ebenfalls etwa 1 Promille einmischte, bekam dieser noch einen Handschlag ins Gesicht.

Bei der polizeilichen Aufnahme war die Rötung im Gesicht noch deutlich erkennbar. Die Platzwunde des betrunkenen Systemkaufmannes musste im Krankenhaus behandelt werden, die Ermittlungen wegen Körperverletzung dauern an.

(PI Kempten)