13.2.2021 Füssen. Am Freitagabend, gegen 23:30 Uhr, wurde ein Camper zur allgemeinen Verkehrskontrolle in Füssen angehalten.

Der Fahrer sowie seine 23-jährige Beifahrerin gaben an, soeben zwei Snowboards in Füssen gekauft zu haben.

Auf Nachfrage gaben beide an, aus Rheinland-Pfalz zu stammen und der Meinung seien, dass die geltenden Ausgangsbeschränkungen für sie nicht gelten. Diese seien nur für die Einwohner von Bayern.

Beide wurden über ihre irrtümliche Meinung aufgeklärt und erwarten nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.

(PI Füssen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)