13.4.2017 Kempten. Am Mittwochabend ereignete sich am Adenauerring ein sogenannter Kleinunfall bei dem sich beide Unfallbeteiligte zunächst ohne Hinzuziehung der Polizei einigten.

Anschließend teilte ein 37 Jahre alter Unfallbeteiligter der Polizei Kempten mit, dass der 65 Jahre alte Unfallverursacher nach Alkohol roch.

Bei der anschließenden Überprüfung der Fahrtauglichkeit durch die Polizeistreife bestätigte sich der Verdacht.

Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 9.000 Euro.

(PI Kempten)