13.4.2017 Halblech/Ostallgäu. Am frühen Mittwochabend wurde ein 30-jähriger Fahrzeuglenker in Trauchgau einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

Bei dem Mann aus dem Landkreis Weilheim-Schongau konnten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch feststellen.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von annähernd 0,7 Promille.

Den Pkw-Fahrer, welcher bereits vor sieben Monaten mit einem ähnlichen Alkoholwert auffällig war, erwartet nun wegen besagter Voreintragung ein Bußgeld in Höhe von 1.000 Euro zuzüglich Gebühren und Auslagen, sowie ein dreimonatiges Fahrverbot.

(PI Füssen)

Schlagwörter: