13.11.2013 Ottobeuren/Unterallgäu. Am Mittwoch Nachmittag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2011 bei Ottobeuren.

Ein 79-jähriger Ostallgäuer überquerte von Frechenrieden kommend mit seinem Pkw die St 2011 unter Missachtung der Vorfahrt. Dabei übersah der Unfallverursacher einen von links kommenden Lieferwagen.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Im Pkw eingeklemmt verstarb der Fahrer noch an der Unfallstelle, seine 72 Jahre alte Beifahrerin und Ehefrau zog sich so schwere Verletzungen zu, dass sie wenig später im Klinikum Memmingen verstarb. Eine 69 Jahre alte Mitfahrerin wurde schwer verletzt in das Klinikum eingeliefert.

Der 50-jährige Fahrer des Klein-Lkw wurde ebenfalls schwer verletzt und ins Krankenhaus Ottobeuren eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von 12.000.- Euro. Die St2011 war für ca. 4 Stunden totalgesperrt.

Die Staatsanwaltschaft Memmingen ordnete die Hinzuziehung eines Sachverständigen an. Im Einsatz waren mehrere Rettungswagen, Notärzte samt Rettungshubschrauber sowie die FFW Ottobeuren. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die PI Memmingen.

(PP SWS Einsatzzentrale/ Pressestelle)