13.12.2013 Moosbrunn/Niederösterreich. Am 13. Dezember 2013, zwischen 00:00 Uhr und 03:00 Uhr, geriet im Gemeindegebiet von Moosbrunn aus bislang unbekannter Ursache eine landwirtschaftliche Halle in Brand.

Darin befanden sich Heu, Stroh, Futtermittel und landwirtschaftliche Geräte, welche vollständig beim Brand beschädigt wurden.

Einsatzkräfte der Feuerwehr mit 20 Fahrzeugen und ca. 60 Mann waren mit den Löscharbeiten bis in den Morgenstunden beschäftigt.

Es wurden durch den Brand keine Personen verletzt bzw. umliegende Objekte beschädigt, da sich die Scheune auf einem freien Feld befand.

Die Schadenshöhe ist zurzeit nicht bekannt.