14.12.2013 Klagenfurt/Kärnten. Am 13.12.2013, gegen 17:00 Uhr, fuhr ein 37-jähriger Lenker aus dem Bezirk Villach mit seinem PKW in Klagenfurt auf das vor ihm und vor einem Schutzweg anhaltende Fahrzeug eines 33-jährigen Lenkers aus dem Bezirk Klagenfurt auf.

Durch die Wucht des Aufpralles wurde der vordere PKW auf den nach vorne geschleudert und stieß dabei gegen einen 32-jährgen Fußgänger aus Klagenfurt der den Schutzweg überqueren wollte.

Der Fußgänger wurde leicht verletzt und von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht.

Ein Alkotest beim 37-jährigen Lenker des auffahrenden PKW verlief positiv. Ihm wurde der Führerschein abgenommen.