14.12.2013. Am Freitag, 13.12.2013, gegen 14:30 Uhr, fuhr ein 46-jähriger Jäger die Ortsverbindungsstraße von Aichstetten nach Lautrach.

Hierbei kam er zu weit nach links, streifte ein entgegenkommendes Fahrzeug und verursachte einen Gesamtschaden von etwa 4500,- Euro.

Die Ursache war für die aufnehmende Streife der Polizeiinspektion Memmingen schnell gefunden, roch der Mann doch deutlich nach Alkohol. Da er eine Atemalkoholtest verweigerte und auch mit einer Blutentnahme nicht einverstanden war, wurde letztere auf Anordnung der Staatsanwaltschaft durchgeführt. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Zudem ist unsicher, ob der Mann seinem Hobby weiter nachgehen kann. Da der Betrunkene sein Gewehr vollständig geladen im Fahrzeug mitführte erwartet ihn nämlich auch eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

(PI Memmingen)