14.2.2021 Lechbruck. Am Samstagabend, gegen 18 Uhr, stellte der Ladendetektiv in einem Supermarkt in Lechbruck einen Kunden fest, der sich verdächtig zwischen den Regalen herumtrieb.

Der Detektiv konnte beobachten, wie der Mann verschiedenste Waren unter seiner Kleidung verbarg. Der Mann ging zur Kasse und bezahlte lediglich den Einkauf aus seinem Einkaufswagen.

Die versteckten Gegenstände schmuggelte er an der Kassiererin vorbei. Er wurde daraufhin vom Ladendetektiv angesprochen und in ein Büro gebeten.

Dort stellte sich heraus, dass der 37-Jährige Spielwaren, Dekorationsgegenstände, Küchenutensilien und Kosmetika im Gesamtwert von 65 Euro gestohlen hatte.

Er wird nun wegen Diebstahls angezeigt.

(PI Füssen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)