14.4.2017 Lindau. Am Gründonnerstag kontrollierten die Lindauer Fahnder einen Transporter mit Ravensburger Zulassung. Der Klein-Lkw wurde kurz nach der Einreise aus Österreich gestoppt.

Zur Kontrolle händigte der 36-jährige Fahrer einen rumänischen Führerschein aus. Die Schleierfahnder erkannten, dass es sich bei dem Dokument um eine Totalfälschung handelt.

In der polizeilichen Vernehmung räumte der Mann ein, dass er sich vor fünf Jahren diese Fälschung besorgt hat.

Mittlerweile hat er damit sogar einen Antrag auf eine EU-Fahrerlaubnis gestellt.

Die Polizei ermittelt nun wegen mehrerer Urkundsdelikte und Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen ihn. Der Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt des Rumänen unterbunden.

(Polizeiinspektion Fahndung Lindau)