15.11.2013 Sankt Marien/Oberösterreich. Am 14. November 2013 brach in einer Wohnung in Sankt Marien aus bislang unbekannter Ursache ein Brand aus – die Wohnungsmieterin konnte sich mit ihren beiden Kindern rechtzeitig ins Frei retten.

Der Brand brach gegen 15:05 Uhr im Wohnzimmer aus. Als die 24-jährige Wohnungsmieterin den Brand bemerkte, schnappte sie ihre 4-jährige Tochter, den einjährigen Sohn und flüchtete ins Freie. Der Brand konnte von den alarmierten Feuerwehren St. Marien und Weichstetten rasch gelöscht werden.

Die Mieterin und ihre zwei Kinder wurden zur Kontrolle in das AKH Linz bzw. die Kinderklinik Linz eingeliefert. Eine unmittelbare Gefährdung von anderen Personen oder Nachbarobjekten bestand nicht. Der Gesamtschaden steht noch nicht fest.