15.12.2013 Oed bei Haslach/Niederösterreich. Ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Melk lenkte am 14. Dezember 2013, gegen 19.55 Uhr, einen Pkw auf der Landesstraße 106, im Gemeindegebiet von Oed bei Haslach, Bezirk Melk, von Steinparz kommend in Richtung St. Leonhard am Forst.

Er war alleine im Fahrzeug und vermutlich nicht angegurtet. Unmittelbar am Ortsende von Oed bei Haslach verlor der Lenker in einer leichten Rechtskurve vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und schlitterte rechts in den ca. 3 Meter tiefen Straßengraben.

Dort schlug der Pkw mit Fahrzeugfront und -heck im Straßengraben ein und schlitterte ca. 30 Meter im Graben, wurde in weiterer Folge auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und blieb danach am linken Fahrbahnbankett quer zur Fahrtrichtung stehen.

Der Lenker wurde beim Unfall aus dem Pkw geschleudert und schwer verletzt. Er wurde mit dem Notarztwagen Melk in das Landesklinikum St. Pölten verbracht.