14.4.2017 Roßhaupten/Ostallgäu. Am 14.04.2017 befuhr ein 38-jähriger Mofafahrer, wohnhaft im Bereich Ostallgäu, die B16 von Marktoberdorf kommend in Richtung Füssen.

Auf Höhe Roßhaupten wurde er wegen seiner Schlangenlinienfahrt von einem Pkw-Fahrer angehalten und gebeten, nicht mehr weiter zu fahren.

Der Pkw-Fahrer teilte dies auch der Polizei in Füssen mit.

Da der Mofafahrer nicht zu Fuß gehen wollte, konnte nach kurzer Suche in Roßhaupten am Sparkassengebäude ein Mofa-Roller mit warmem Motor festgestellt werden.

Kurz darauf wurde der Beschuldigte im angrenzenden Garten zur Rede gestellt.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille Atemalkoholkonzentration. Daraufhin erfolgte eine Blutentnahme im Krankenhaus.

Der Mofafahrer bekommt nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

(PI Füssen)

Schlagwörter: