16.11.2013. Gestern Abend, gegen 22:50 Uhr, fuhr auf der A96 zwischen dem Kohlbergtunnel und Erkheim ein Smart-Fahrer in das Heck eines vorausfahrenden Opel.

Nach dem Aufprall fuhr der Smart rechts die Böschung hinunter und durchbrach den Wildschutzzaun.

Der Opel prallte zweimal in die Mittelleitplanke und blieb anschließend stark beschädigt auf dem Seitenstreifen der Autobahn liegen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Beim 37-jährigen Fahrer des Smart wurde während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch festgestellt. Deswegen wurde ein Alkotest und anschließend eine Blutentnahme durchgeführt.

Gegen den Fahrer werden nun Ermittlungen wegen einer Straßenverkehrsgefährdung durchgeführt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 14.000 Euro.

(APS Memmingen)