16.4.2017 Dillishausen/Ostallgäu. Am 15.4.2017, gegen 21.00 Uhr, fuhr ein 31jähriger Pkw-Fahrer von Dillishausen her kommend in Richtung Lamerdingen.

Ca. 200 m nach Dillishausen erfasste er ein querendes Reh, welches zunächst verletzt weiter lief.

Nach Absuche durch den verständigten Jagdberechtigten, wurde dieses aufgefunden, musste jedoch, aufgrund seiner Verletzungen, erschossen werden.

Durch den Zusammenprall entstand am Fahrzeug ein Sachschaden von ca. 2000.-Euro, verletzt wurde niemand.

(PI Buchloe)

Schlagwörter: