16.4.2017 Unterallgäu. Am 15.4.2017, gegen 20 Uhr, kam es auf der Kreisstraße zwischen Holzgünz und Niederrieden zu einem Verkehrsunfall.

Ein 39-jähriger Pkw-Fahrer verlor im Kurvenbereich die Kontrolle über seinen Pkw und kam alleinbeteiligt nach rechts von der Straße ab.

Auf einer Strecke von ca. 60 m überschlug sich das Fahrzeug mehrmals. Bei Eintreffen der Polizeibeamten konnte die Ursache schnell gefunden werden. Der Mann war deutlich alkoholisiert.

Ein Atemalkoholtest ergab vor Ort einen Wert von über 2 Promille. Der Führerschein des Fahrers wurde sichergestellt und eine Blutentnahme im Klinikum Memmingen musste durchgeführt werden.

Der 39-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. An dem Pkw Ford entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

(PI Memmingen)

Schlagwörter: