16.5.2017 Höfen/Tirol. Am 15. Mai 2017, gegen 22:50 Uhr, brach im Hobbyraum eines Hauses in Höfen vorerst unbemerkt ein Brand aus.

Als die Kinder im Alter von 11 und 14 Jahren sowie die 36-jährige Mutter die starke Rauchentwicklung bemerkten, verließen sie sofort das Haus und verständigten die Feuerwehr.

Der Brand konnte von den Feuerwehren Höfen und Reutte nach kurzer Zeit gelöscht werden.

Es entstand Schaden in derzeit unbekannter Höhe. Personen wurden nicht verletzt.

Das Feuer dürfte durch Räucherstäbchen ausgelöst worden sein.