17.11.2021 Oberstdorf/Oberallgäu. Am Dienstagnachmittag versuchte ein 60-jähriger Mann an der Kasse eines Verbrauchermarktes einen Pfand-Bon einzulösen.

Zuvor war einer aufmerksamen Mitarbeiterin jedoch aufgefallen, dass der Herr das am Automaten eingelöste Leergut aus dem Lager des Marktes entwendet und somit unrechtmäßig erlangt hatte.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Bei der polizeilichen Anzeigenaufnahme stellte sich zudem heraus, dass sich der britische Staatsangehörige zwar seit Jahrzehnten im Bundesgebiet aufhält, sich jedoch seit dem Brexit nicht um einen für ihn notwendigen Aufenthaltstitel bemüht hat und auch sonst keine gültigen Ausweisdokumente besitzt.

Gegen den Mann wird nun wegen versuchten Betrugs und einem Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz ermittelt.

(PI Oberstdorf)