17.4.2017 Rieden/Tirol. Am 16.04.2017, zwischen 10:00 und 14:10 Uhr, kam es in Rieden in der Küche eines Wohnhauses vermutlich aufgrund eines technischen Defektes eines Küchengerätes zu einem Brand, der von der Wohnungsbesitzerin bei ihrer Rückkehr zum Haus festgestellt werden konnte.

Sie verständigte selbst die Feuerwehr, wobei die Brandbekämpfung von den FFW Ehenbichl/Rieden (17 Mann), Weißenbach (15 Mann) und Höfen (7 Mann) erfolgte.

Die Schadenshöhe lässt sich derzeit noch nicht beziffern.

Bearbeitende Dienststelle: PI Reutte