18.11.2013 St. Anton am Arlberg/Tirol. Am 17.11.2013, gegen 16:30 Uhr, kam es im Saunabereich eines Appartementhauses in 6580 St Anton am Arlberg, zu einem Brandereignis.

Dieser Brand wurde von der Hausbesitzerin selbst festgestellt. Sie veranlasste unverzüglich die Alarmierung der Feuerwehr.

Nach erfolgter Alarmauslösung trafen vorerst die Feuerwehren von St Anton und St Jakob ein und begannen mit der Brandbekämpfung. Aufgrund der starken Rauchentwicklung und der enormen Hitze waren die Löscharbeiten nur erschwert umsetzbar.

Erst nach Eintreffen weiterer Feuerwehren konnte um 18:35 Uhr endgültig “Brand aus” gemeldet werden.
Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Die Höhe des durch den Brand entstandenen Sachschadens und die Brandursache sind derzeit noch unbestimmt.

Am Einsatz waren die freiwilligen Feuerwehren St Anton, St Jakob, Pettneu, Schnann, Flirsch und Landeck mit insgesamt 141 Mann, die Rettung St Anton am Arlberg mit 2 Mann und die Polizei St Anton am Arlberg mit 3 Mann beteiligt.

Bearbeitende Dienststelle: PI St Anton a. A.