17.4.2017 Kempten. In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohner einer Asylbewerberunterkunft in Kempten.

In dessen Verlauf schlug ein 30-jähriger Nigerianer mit einem Stuhl auf seinen 33-jährigen Mitbewohner ein.

Vor Ort konnte durch die eingesetzten Polizeibeamten die Situation wieder beruhigt werden.

Nachdem der Täter alkoholisiert und uneinsichtig war, wurde er in Gewahrsam genommen um die Begehung von weiteren Straftaten zu verhindern.

Bei der Entkleidung vor dem Haftraum wurde dann noch Marihuana im Socken des 30-Jährigen aufgefunden.

Ihn erwartet nun neben der Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung eine weitere Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

(PI Kempten)