19.4.2017 Memmingen. In den Nachmittagsstunden des Dienstag, 18.04.2017, wurden in Memmingen ein 18- und ein 17-Jähriger, welche mit einem Kleinkraftrad unterwegs waren, einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Hierbei gab der Führer des Fahrzeuges an, vor einiger Zeit Betäubungsmittel konsumiert zu haben.

Bei der weiteren Überprüfung der Personen und auch des Kleinkraftrades wurde im Helmfach des Kleinkraftrades eine Tasche aufgefunden, in welcher sich ca. 500 Gramm Cannabis befanden. Daraufhin wurden die beiden Jugendlichen vorläufig festgenommen.

Hinsichtlich des Erwerbes und der damit verbundenen Hintergründe laufen die Ermittlungen noch. Zusätzlich wurde bei dem Fahrer eine Blutentnahme im Klinikum Memmingen angeordnet, da er im Verdacht steht, das Kleinkraftrad unter Drogeneinwirkung geführt zu haben.

(PI Memmingen)