20.3.2021 Kaufbeuren. Am 19.3.2021, kurz vor Mitternacht, wurde ein 28-jähriger Pkw-Fahrer in der Augsburger Straße in Kaufbeuren einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Der Fahrer war deutlich alkoholisiert. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 2 Promille.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme wurde auf der Polizeidienststelle durchgeführt.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Da der Mann nach 22:00 Uhr vom nördlichen Ostallgäu nach Kaufbeuren fuhr, verstieß er zudem gegen die geltende Infektionsschutzverordnung.

(PI Kaufbeuren)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)