19.4.2017 Nonnenhorn. Am frühen Mittwochmorgen, gegen 02.15 Uhr, wurden zwei Fahrzeugführer in der Uferstraße einer Polizeikontrolle unterzogen.

Bei einem 20 und einem 22-jährigen Pkw-Fahrer aus Lindau wurden deutliche drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv auf THC.

Bei den jungen Männern wurde eine Blutentnahme zwecks Feststellung der Fahrtauglichkeit durchgeführt. Bei dem 22-Jährigen wurde zusätzlich noch eine Kleinmenge von Marihuana aufgefunden.

Gegen beide Männer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Fahren unter Drogeneinfluß eingeleitet. Sie erwartet eine Geldstrafe von mindestens 500 Euro sowie mindestens ein Monat Fahrverbot. Gegen den Älteren wird zusätzlich wegen dem Besitz von Betäubungsmitteln polizeilich ermittelt. Ihr Auto mussten beide stehen lassen.

(PI Lindau)