3.11.2020 Kempten im Allgäu. Bei der Flachdachsanierung auf der Bahnhalle am Bahnhof Kempten kam es am Montagnachmittag zu einem Schwelbrand, welcher sich aufgrund der Hitze in der Dämmung entwickelte.

Der Brand konnte durch die Feuerwehr Kempten gelöscht werden.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Durch erste Löschversuche eines Vorarbeiters vor Ort erlitt dieser leichte Verbrennungen an der Hand und musste medizinisch versorgt werden.

(PI Kempten)