3.12.2013 Längenfeld/Tirol. Am 2.12.2013 gegen 22.10 Uhr kam es aus bisher ungeklärter Ursache in Längenfeld auf der B 186 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem PKW.

Der 15-jährige Fußgänger, verkleidet als Teufel, ging taleinwärts und wurde von einem ebenfalls taleinwärts fahrenden PKW, gelenkt von einem 52-jährigen Lenker aus dem Bezirk Imst, erfasst und zu Boden gestoßen.

Der Fußgänger wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Zams eingeliefert.

Bearbeitende Dienststelle: PI Längenfeld