20.11.2013 Burgenland. Auf der B52, zwischen St. Margarethen und Trausdorf, Bezirk Eisenstadt Umgebung, kam es heute gegen 07:15 Uhr, zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem PKW und einem Rettungsfahrzeug.

PKW-Lenkerin starb nach Frontalzusammenstoß mit Rettungsfahrzeug

Aus noch ungeklärter Ursache kam die 57-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Eisenstadt Umgebung mit ihrem Citroen in Schleudern und in weiterer Folge auf die Gegenfahrbahn. Der 24-jährige Lenker des Krankenwagens und sein 18-jähriger Beifahrer waren gerade auf dem Weg nach Rust, um einen Krankentransport zu übernehmen und es handelte sich um keine Einsatzfahrt, weshalb auch kein Blaulicht eingeschaltet war.

Wie berichtet schleuderte der PKW frontal gegen das Fahrzeug des Roten Kreuzes Burgenland. Bei dem heftigen Zusammenstoß wurden die beiden Sanitäter leicht verletzt. Die PKW-Lenkerin erlitt schwerste Verletzungen und wurde noch an der Unfallstelle bis zum Eintreffen ins Krankenhaus reanimiert. Die Verbringung der drei Verletzten ins Spital übernahm der intervenierende Notarztwagen.

Die Verletzungen der 57-Jährigen waren jedoch so schwer, dass sie diesen im Krankenhaus erlag.

Der Verkehrsunfall hatte eine Sperre der Unfallstelle bis 09:15 Uhr zur Folge und es erfolgte eine örtliche Umleitung.