20.11.2021 Bad Hindelang/Oberallgäu. Am frühen Samstagvormittag ereignete sich in Bad Hindelang ein Unfall mit einem Quad.

Der 53-jährige Fahrer des Quads war auf einem Wanderweg nahe Oberdorf unterwegs.

Nach bisherigen Ermittlungsstand wollte er nach einem Wendemanöver wieder nach vorne setzen. Dabei verwechselte er Gas und Bremse.

Er stürzte einen steilen Waldhang hinab und überschlug sich mehrfach.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Sein 26-jähriger Sohn, der nicht mit auf dem Quad gesessen war, eilte dem Vater zu Fuß hinterher, um zu helfen.

Dabei stürzte er selbst im steilen Gelände und zog sich mehrere schwere Verletzungen zu.

Der Sohn wurde mit einem Hubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus geflogen.

Der Fahrer des Quads erlitt nur eine leichte Verletzung.

(PI Sonthofen)