20.4.2017 Kempten. Schwer verletzt wurde heute Mittag, gegen 12.20 Uhr, eine 74-jährige Fußgängerin in der Rottachstraße.

Die Frau wollte die Rottachstraße an der Einmüdnung zur Madlener Straße überqueren und nutzte die dortige Überquerungshilfe.

Ein Linienbus, der stadteinwärts unterwegs war, fuhr aufgrund der dortigen Baustelle langsam auf der linken Fahrspur an der Querungshilfe vorbei und erfasste dabei die Seniorin. Die Frau erlitt schwere, jedoch keine lebensgefährliche, Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Busfahrer sowie die rund ein Dutzend Fahrgäste blieben unverletzt. Sachschaden entstand nicht.

Die Rottachstraße musste zur Verkehrsunfallaufnahme für eine halbe Stunde für den Verkehr gesperrt werden. Die Verkehrspolizei Kempten ermittelt nun gegen den Fahrer, weil er u. a. den falschen Fahrstreifen benutzt hat.
(PP Schwaben Süd/West, 20.04.2016, Kt)