21.7.2021 Vorarlberg. Am 20.7.2021, kurz vor 13:00 Uhr, begann eine 57-jährige Wanderin gemeinsam mit ihrem Ehemann den Abstieg von der Damülser Mittagsspitze.

Ca. 60 Höhenmeter unterhalb des Gipfels rutschte die 57-Jährige ohne Fremdverschulden aus, schlitterte in der Folge über einen steilen grasbedeckten Hang und stürzte dann ca. 70 Meter über felsdurchsetztes Steilgelände ab.

Die Frau blieb in einem steilen Schotterkar unterhalb des alpinen Steiges liegen.

Weder ein Ersthelfer noch das Team des verständigten Notarzthubschraubers C8 konnten der Frau helfen. Sie erlitt bei dem Absturz tödliche Verletzungen.

Polizeiinspektion Au