22.11.2013 Buchschachen/Burgenland. Aus bisher unbekannter Ursache geriet gestern Nachmittag ein Wirtschaftsgebäude in Buchschachen, Bezirk Oberwart, in Brand.

Sämtliche Feuerwehren des Bezirkes rückten aus, um das in Vollbrand stehende Objekt zu löschen. Ein Übergreifen des Feuers an die angrenzenden Objekte konnte verhindert werden. Gegen 14:50 Uhr konnte die Feuerwehr “Brand aus” melden.

Das Gebäude und darin befindliche Gegenstände brannten vollständig ab. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, dahingehende Erhebungen wurden vom Landeskriminalamt aufgenommen. Personen kamen nicht zu Schaden, die Schadensumme kann derzeit nicht beziffert werden.

Einen weiteren Brand gab es gestern Abend in Stuben, Bezirk Oberwart. Ein 28jähriger Landwirt führte Holz- und Baumschnittarbeiten auf seinem Feld durch und brannte diese anschließend unter Beachtung der geltenden Vorschriften kontrolliert ab. Als sich der Landwirt kurz vom Areal entfernte, bemerkte ein vorbeifahrender Pkw Lenker das Feuer und verständigte die Feuerwehr.

Die Feuerwehr löschte den Brand. Es kam niemand zu Schaden.