21.4.2017 Opfenbach/Lindau. Während sich der Bewohner eines Anwesens an der Kirchhalde heute im Garten befand, nahm er kurz nach 9 Uhr deutlich den im Objekt angebrachten Rauchwarnmelder wahr.

Dieser war wegen einer Rauchentwicklung in der Küche angesprungen. Als der Bewohner in sein Haus ging, hatte sich bereits ein Zimmerbrand entwickelt, der durch den Einsatz von mehreren Handfeuerlöschern abgelöscht werden konnte.

Die alarmierte Feuerwehren aus Opfenbach und Wohmbrechts mussten das Gebäude daher nur mehr belüften.

Die Beamten der Lindenberger Polizei stellten als Ursache für den Brandausbruch einen technischen Defekt an der Spülmaschine fest.

Der Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

(PP Schwaben Süd/West)